HUNI Yogastudio

Renate Hug

Nach der Berufsausbildung zur Tanz-und Bewegungspädagogin gründete Renate Hug 1986 mit ihrem damaligen Lebenspartner das Kulturzentrum HUNI. Nebst dem Kleintheaterbetrieb unterrichtete Renate Hug Tanz, Akrobatik, Gymnastik und Yoga.Ueber Wien, wo sie ein Ergänzungsstudium in tänzerischer Bewegungserziehung bei Prof. Rosalia Chladek absolvierte, führte sie der Bewegungsweg nach New York. Dort studierte sie Iyengar Yoga und Jivamukti Yoga, bildete sich weiter in Ballett, Release- Nikolais- und Limontechnik.Weitere Meilensteine in Renate Hugs Entwicklung sind der Butoh-Tanz, Qi Gong und Ba Gua Zhang,eine der schönsten inneren Kampfkünste, die sie bei Meister Don Yon erlernt hat.Das Eintauchen zu den Ursprüngen des Yoga in Indien und die daraus resultierenden Erfahrungen bereichern heute den Unterricht.Diashow

Aktuell

Namaste | Angebot | Stundenplan | Kursbedingungen | Renate Hug | Kunstprojekte

Filme | Verlinkungen und Verstrickungen | für ganz Neugierige